Arbeit am Tonfeld®
Arbeit am Tonfeld®

Praxis für die Arbeit am Tonfeld®      Barbara Lutz-Cirino

Praxis für Arbeit am Tonfeld®

Barbara Lutz-Cirino

(Heilpraktikerin für Psychotherapie)

 

Heylstrasse 49

63571 Gelnhausen-Hailer

 

Tel.: 06051 924191

e-mail: b.lutz-cirino@gmx.net

Barbara Lutz-Cirino

geb. 1960 in München

Mein Grundberuf seit 1982 ist Keramikerin

Seit 1995 arbeite ich mit Kindern, Kindergruppen in Schulen und Kindergärten in den unterschiedlichsten Töpferprojekten. Dabei fiel mir auf, dass Kinder das Material Ton

weniger zur Herstellung von Produkten verwendeten, sondern für eigene Erlebnisprozesse nutzten.

So stieß ich 2010 auf die Arbeit am Tonfeld.

Sie gab mir Aufschluss die Erlebnisprozesse der Kinder tiefgreifend zu verstehen.

So machte ich 2011 die Fortbildung zur Begleiterin in der Arbeit am Tonfeld® (nach der Methode von

Prof. Heinz Deuser) im Institut für Haptische Gestaltbildung Nord.

Seither arbeite ich im therapeutischen Bereich mit Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen.

Der therapeutische Aspekt der Arbeit mit Ton fließt auch in alle meine Arbeiten mit Kindern/Erwachsenen an Schulen, Kindergärten, Kursen und Schulungen mit ein.

Die Arbeit am Tonfeld®

 

- unsere Sinne werden zutiefst angesprochen und erweckt

 

- Neue Bewegungsmuster werden ausprobiert und nachhaltig leiblich erfahren und verankert

 

- wir erfahren in welcher Beziehung wir zu uns und unserer Welt stehen

 

 

 

 

 

Das Tonfeld

 

 

- Ein mit Ton gefüllter flacher, rechteckiger Holzkasten

  Der Ton lädt ein, Finger und Hände darin aufzunehmen.

 

- Der gut formbare Ton regt zum Tasten, Greifen und Gestalten an.

 

- Der spontane Bewegungsdrang wird Gestalt.

 

Grundlegend für die Arbeit am Tonfeld® ist die Ergebnisoffenheit und Prozessorientierung

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Lutz-Bravo